Morgenstimmung im grossen Moos, Bern CH
© Christoph Hurni
             








Das Grosse Moos ist ein Teil des schweizerischen Seelands. Es ist die ehemalige Schwemmfläche der Aare zwischen Kerzers, Murtensee, Ins und Lyss. 1878 wurde der Wasserstand um 2,5 m abgesenkt und die Aare durch den neu erstellten Hagneckkanal in den Bielersee eingeleitet. In der zweiten Juragewässerkorrektion von 1962 bis 1972 wurden die Seespiegel stabilisiert. Heute ist die Gegend eines der wichtigsten Gemüse-Anbaugebiete der Schweiz.


Rating Foto


Text